Wir freuen uns, Smart-Heat jetzt mit der Einbindung der Luftfeuchte auf ein noch höheres Level heben zu können.Der Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf die Wohlfühltemperatur wird oft unterschätzt. Eine Raumtemperatur von 26°C wird beispielsweise bei einem Feuchtewert von 40 Prozent als deutlich kühler empfunden als eine Raumtemperatur von 24°C bei 60 Prozent relativer Luftfeuchte. Das ergaben Untersuchungen der Universität GHS Essen.

Die Wohlfühltemperatur ändert sich also mit der Luftfeuchte. Und genau das kompensiert, das neue Luftfeuchte-Modul, das mit dem nächsten Software-Update kommt.
Es war uns sehr wichtig, dass wir die neue Funktionalität zu einem möglichst günstigen Preis bieten können. Deshalb haben wir einen kabelgebundenen Multi-Raumsensor mit Luftfeuchte-Sensorik von Grund auf neu entwickelt. Dieser ist ab sofort verfügbar.