Vor – Ort – Installation Raumregelung

499,00 1.199,00 

.

Diese Installationspauschale gilt für die Vor-Ort-Installation des Controme Smart-Heat-Systems für Fußbodenheizung und Heizkörper. Bitte wählen Sie die entsprechende Anzahl an Heizkreisverteilern (HKV) und Miniservern (MS), sowie die richtigen Raumsensor-Typen.

Artikelnummer: CNT_78372 Kategorie:

Beschreibung

Die Installation erfolgt durch einen Controme Techniker oder durch einen von Controme beauftragten Partner-Fachbetrieb.

Verwendete Abkürzungen:

  • HKV = Heizkreisverteiler
  • RC = Raumcontroller
  • HKT = Heizkörperthermostat
  • MS = MS
  • FBH = Fußbodenheizung

Bei Fußbodenheizung: Anzahl Heizkreisverteiler auswählen
Bei FBH ist die richtige Anzahl der HKVs auszuwählen. Sofern Ihr Auftrag über 3 HKVs hinausgeht, so beauftragen Sie bitte den Artikel mehrfach. Pro beauftragten Artikel ziehen Sie dabei bitte jeweils 1 HKV ab. Dies entspricht einer Vergünstigung von €200, was in etwa dem Minderaufwand (keine 2te Anfahrt, nur 1 x Projektmanagement und Vorkonfiguration, jedoch zusätzlich 1 x Hotelkosten) entspricht.

  • Bei 4 HKVs den Artikel 2 x mit je 1 Heizkreisverteiler beauftragen.
  • Bei 5 HKVs den Artikel 2 x beauftragen (1 x mit 1 HKV und 1 x mit 2 HKV)
  • Bei 9 HKVs den Artikeln 3 x beauftragen (3 x mit 2 HKVs)

Bei Funk-Heizkörperthermostaten: Anzahl der Miniserver auswählen:
Bei der Installation von Funk-HKTs ist die voraussichtlich benötigte Anzahl an MS auszuwählen. Ein MS deckt einen Funk-Bereich von 5-8m ab (also eine Kreis mit einem Durchmesser von ca. 10-16m). Stockwerkübergreifend ist je nach Stahlmenge in der Decke mit Einbußen von 30-80% zu rechnen. Insofern ist bei einem EFH bei mittiger Platzierung des MS beispielsweise mit 1 MS pro Stockwerk zu rechnen.

Sofern Ihr Auftrag über 3 MS hinausgeht, so beauftragen Sie bitte diesen Artikel mehrfach. Pro beauftragten Artikel ziehen Sie dabei bitte jeweils 1 MS ab. Dies entspricht einer Vergünstigung von €200, was in etwa dem Minderaufwand (keine 2te Anfahrt, nur 1 x Projektmanagement und Vorkonfiguration, jedoch zusätzlich 1 x Hotelkosten) entspricht.

  • Bei 4 MS den Artikel 2 x mit je 1 MS beauftragen.
  • Bei 5 MS den Artikel 2 x beauftragen (1 x mit 1 MS und 1 x mit 2 MS)
  • Bei 9 MS den Artikeln 3 x beauftragen (3 x mit 2 MS)

Bei kombinierten Installationen aus FBH und Funk-HKTs:
Sofern bei Installationen mit FBH kein zusätzlicher MS für die HKTs benötigt wird, sind bis zu 2 HKTs inbegriffen. Ab dem 3ten HKT muss eine zusätzliche Einheit “HKV / MS” beauftragt werden.

Integrierte Leistungen:

  • Bei Installation durch Controme-Techniker: Anfahrtskosten und Übernachtungskosten im Rahmen einer Installationstour (Kalkulationswert ca. €250,-).
  • Bei Installation durch Fachbetrieb vor Ort: Projektmanagement-Pauschale für Organisation und Beauftragung eines Elektroinstallations-Fachbetriebs und dessen Anfahrt (Kalkulationswert ca. €250,-).
  • 2 Arbeitsstunde Projektmanagement, Planung der Installationstour und Vorkonfiguration der Komponenten (Kalkulationswert ca. €250,-).
  • 3 Arbeitsstunden Vor-Ort-Installation (Kalkulationswert ca. €200,-).

Integrierte Anfahrtskosten:
Die Kalkulation der Anfahrt basiert darauf, dass die Installation im Rahmen einer Installationstour durchgeführt wird, bei der mehrere Kunden angefahren werden. Im Artikel inbegriffen ist eine anteilige Anfahrtsstrecke von 0-200km.

Bei abgelegenen Gebieten wirkt sich dies u.U. auf die Wartezeit aus. Bei Bedarf können die Zusatzkilometer über den nachfolgenden Artikel hinzugebucht werden.
https://shop.controme.com/produkt/anfahrtspauschale-pro-kilometer/

Aufpreis für Installation kabelgebundener Sensoren bzw. Festanschluss Raumcontroller:
Der Grund für den Aufpreis bei kabelgebundenen Sensoren ergibt sich aus dem Zusatzaufwand, der insbesondere in nachfolgenden Bereichen entsteht:

  • Erhöhter Aufwand durch Nachvollziehen der Leitungsführung der bauseitigen Elektroinstallation.
  • Erhöhter Aufwand für Klemmarbeiten.
  • Mehraufwand bei der Inbetriebnahme durch erhöhten Testaufwand für Übertragungstests und für die Aufteilung der Sensorlinien.

Bei kabelgebundenen Sensoren und kabelgebundener Datenübertragung ist vorab nicht auszuschließen, das kabelgebundene Sensoren nicht installiert werden können. In seltenen Fällen ist die Elektroinstallation verzweigt und nicht eindeutig. Die notwendigen Datenverbindungen und Spannungsversorgungen für die Sensoren können dann nicht hergestellt werden. In diesem Fall sind funkgebundene Sensoren alternativlos. Sofern im Bestand die Datenübertragung kabelgebunden erfolgt, sind die Leitungen in den meisten Fällen ungeschirmt. Dabei kann es vorkommen, dass eine kabelgebundene Datenübertragung nicht möglich ist.

Zusätzliche Aufwendungen und Materialkosten:
Sofern vor Ort zusätzliche Arbeitsstunden anfallen, so werden diese entsprechend dem nachfolgenden Artikel abgerechnet:
https://shop.controme.com/produkt/arbeitsstunde-controme-techniker/

Sofern die vor Ort verbrachte Zeit 8 Stunden überschreitet, fallen zusätzlich Hotelkosten an, die entsprechend dem nachfolgenden Artikel abgerechnet werden:
https://shop.controme.com/produkt/kosten-hoteluebernachtung-pauschal/

Zusätzlich anfallende Materialkosten (z.B. durch Kabelverlegung, Steckdoseninstallation u.Ä.) sind in dieser Pauschale nicht inbegriffen und werden bei Bedarf vom Installateur nach Abschluss der Installation separat abgerechnet.

Vom Auftraggeber zu erbringende Informationen:
Um den Zeitaufwand vor Ort möglichst gering zu halten, werden alle Komponenten vorab vollständig bei Controme vorkonfiguriert. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Controme die notwendigen Informationen für die Vorkonfiguration auf dem vorgegebenen Weg (Foto-Upload und Ausfüllen der zugesendeten Installationsdetails-Tabelle) zu übermitteln.

Folgende Gegebenheiten müssen vom Auftraggeber sichergestellt werden:
Bei batteriebetriebenen Raumcontrollern: Dauerhaftes WLAN-Signal (darf nicht in der Nacht abgeschaltet werden!) mit guter Signalstärke am Installationsort jedes Raumcontrollers.
Stromversorgung im Heizkreisverteiler: Installierte Doppelsteckdose im Heizkreisverteiler. Alternativ ist es ggfs. ausreichend, wenn Ihnen bekannt ist, dass der Heizkreisverteiler über eine eigene Zuleitung versorgt ist.

Nicht inbegriffene Leistungen:
Die Pauschale beinhaltet die Installation und Inbetriebnahme der Controme-Komponenten. Weitere Elektroinstallationsarbeiten vor Ort sind nicht inbegriffen. Sofern im Nachgang hierzu noch Arbeiten notwendig sind, muss ein lokaler Elektriker beauftragt werden.

Unvorhergesehene Vorkommnisse:
Im Normalfall funktioniert das Controme System sofort nach der Installation und im weiteren Verlauf ohne Probleme. Dennoch kann es zu unvorhergesehenen Vorkommnissen kommen, vor denen auch Controme nicht gefeit ist. Die Vereinbarung im Rahmen dieses Installationspaketes ist es, dass im ersten Schritt mit Hilfe des Auftraggebers versucht wird, das Problem remote zu beheben. D.h. der Auftraggeber hilft dem Controme-Support im Problemfall in der Weise, dass er bestimmte einfache Tätigkeiten vor Ort auf Anweisung von Controme ausführt. Das kann z.B. die Mitteilung bestimmter Beobachtungen sein, Fotos und Videos der Situation vor Ort senden, Powerline-Adapter aus- und wieder einstecken, Screenshots der Routeroberfläche machen, etc. In den meisten Fällen kann ein Supportfall auf diese Art schnell und unkompliziert gelöst werden.

Sofern wider erwarten eine weitere Anfahrt notwendig sein sollte, wird folgendes vereinbart:
Bei der eindeutigen Diagnose, dass ein Bauteil von Controme defekt ist, wird zunächst entscheiden, ob es zumutbar ist, dass der Austausch durch den Auftraggeber vorgenommen wird. Beispielsweise wäre das bei einem defekten MS oder bei einem defekten batteriebetriebenen Raumcontroller der Fall. Nicht zumutbar wäre dagegen z.B., wenn die Fußbodenheizungssteuerung selbst einen Defekt aufweist und ausgetauscht werden muss. In diesem Fall muss Controme einen Techniker senden. Sofern eine weitere Anfahrt tatsächlich notwendig ist, das Problem jedoch nicht an einer Controme-Komponente liegt, so gewährt Controme für die ersten 12 Monate nach der Installation 20% Rabatt auf die Kosten für Anfahrt und Arbeitszeit.

Vorkasse:
Die Installation kann erst vorbereitet und in die Tourenplanung mit aufgenommen werden, wenn die Ware und die Installation vollständig bezahlt ist.

Rückgaberecht:
Die Installationskosten sind vom Rückgaberecht ausgenommen und können nicht erstattet werden.

Titel

Nach oben