Das Smart-Heat-OS Services-Paket schaltet Module frei, die auf Drittanbieter-Services zugreifen.

Rücklauf-Fußbodenheizungsregler RFR PRO inkl. Fußbodenheizung-KI:
Das Modul “Fußbodentemperatur KI” in RFR PRO ist das bemerkenswerteste neue Feature für Fußbodenheizungen seit dem ursprünglichen Launch von Smart Heat OS. Leistungsfähige KI-Algorithmen lernen durch permanente Analyse aller Sensor- und Wetterdaten das genaue Heizverhalten ihres Fußbodens. Dadurch kann Smart-Heat-OS immer die perfekte Fußbodentemperatur einstellen. Das sorgt für einen nie zuvor erreichten Regelkomfort, den man täglich spürt und liebt.
weitere Infos >

Smart Timing
Smart Timing stellt sicher, dass jeder Raum genau zum gewünschten Zeitpunkt die im Heizprogramm vorgegebene Zieltemperatur erreicht. Dies wird erreicht, indem das System die aktuelle Temperatur eines Raumes überprüft und sie mit den im Heizprogramm geplanten Zieltemperaturen vergleicht. Basierend auf der voreingestellten Aufheizgeschwindigkeit berechnet Smart-Timing dann den optimalen Startzeitpunkt für die Heizphase. Smart-Timing aktiviert eine geplante Temperaturszene also immer vorab um sicherzustellen, dass der Raum genau im richtigen Moment die gewünschte Wohlfühltemperatur aufweist.
weitere Infos >

Wetter-PRO:
Das Wetter-Pro-Modul bietet die Möglichkeit, individuelle Wetterabfragen zu frei konfigurierbaren Bedingungen zu erstellen.
– Stündliche Vorhersage für die nächsten 24 Stunden von Temperatur, gefühlte Temperatur, Taupunkt, Feuchtigkeit, Wetterzustand, Regenwahrscheinlichkeit, Wind, Bedeckungsgrad, Druck.
– Aktuelle Wetterbedingungen.
– Strompreis.
– Voraussichtliche Sonneneinstrahlung in W/qm.
– Abfrage exakt für Ihren Standort.
– Verwendung der Daten im Wetter-Pro Modul in Smart-Heat-OS.
weitere Infos >

Email-Benachrichtigungen:
Das Plugin ermöglicht, Ausfallbenachrichtigungen und individuelle Benachrichtungen per Email zu versenden.
– Erhalten Sie eine Email, wenn der Miniserver offline geht (z.B. bei Strom-, Netzwerk- oder Internetausfall).
– Erhalten Sie eine Email, wenn im Controme System eingebundene Sensoren die Verbindung verlieren.
– Erhalten Sie Emails zu frei konfigurierbaren Ereignissen (z.B. wenn ein bestimmter Temperaturwert unter eine einstellbare Schwelle fällt, ein bestimmter Ausgang öffnet, etc.)

weitere Infos >

Modbus-Schnittstelle (ca. ab Dezember 2023)
Modbus-Schnittstelle zur Anbindung von Wärmeerzeugern und PV-Wechselrichtern
In der modernen Haustechnik sind fortschrittliche Wärmepumpen und aktuelle PV-Wechselrichter oft über LAN oder WLAN in Ihr Heimnetzwerk eingebunden. Überwiegend bieten sie eine standardisierte Modbus-Schnittstelle. Controme kann die Modbus-Anbindung nutzen, um Daten sowohl von der Wärmepumpe als auch vom PV-Wechselrichter in Echtzeit zu erfassen und, falls nötig, die Wärmepumpe aktiv anzupassen.

Basierend auf diesen Daten sendet Controme spezifische Anweisungen an die Wärmepumpe, beispielsweise zur Anpassung der Vorlauftemperatur, der Warmwassertemperatur oder zu Leistungseinstellungen im modulierenden Modus.

weitere Infos >

HTTP-API
HTTP-Schnittstelle zur Anbindung von Produkten von Drittanbietern oder Smart-Home-Plattformen, wie beispielsweise Home Assistant oder ioBroker.

Die HTTP-API kann bei Bedarf auch über diesen Artikel pereEinmaliger Beauftragung freigeschaltet werden.

Beim diesem Artikel handelt es sich um die jährliche Gebühr für das Services-Paket. Die Abrechnung erfolgt jährlich. Der Artikel kann jeweils zum Ende der Laufzeit gekündigt werden.

weitere Infos >

Einfach und bequem aktivieren:
Bestellen Sie das Services-Paket im Online-Store.
Die Freischaltung auf Ihrem Miniserver erfolgt innerhalb weniger Stunden automatisch. Sie erhalten eine Email, wenn das Modul freigeschalten wurde.

Voraussetzungen:
Zur Nutzung der Funktionen im Servicepaket muss der Controme-Miniserver mit dem Internet verbunden sein.

ACHTUNG!!!
Um das Service-Paket auf Ihrem Mini-Server freizuschalten, benötigen wir die MAC-Adresse von Ihrem Mini-Server. Bitte tragen Sie die MAC-Adresse in die Bestellnotiz beim Kassenvorgang ein.